Berliner Brücken-Silvester

Ich hoffe sehr, Sie hatten ein fröhliches Weihnachtsfest. Alle Geschenke haben dankbar und mit Herzensfreude den verdienten Abnehmer gefunden und kein zerknüllter Geschenkpapierfetzen liegt noch irgendwo rum. Auch die Schere liegt wieder sicher in der Schublade. Dann dürfen Sie jetzt mit Ihren Geschenken spielen! Doch verpassen Sie den Wechsel ins neue Jahr nicht, am Sonnabend ist es wieder soweit: Silvester! Wissen Sie eigentlich schon WO und vor allem MIT WEM Sie diese Feuerwerksnacht verbringen wollen? Dann wird es Zeit. Gerne will ich Ihnen hier aus eigenem Erleben ein paar Tipps für das WO geben. Wie wäre es zum Beispiel mit Ihren Lieben und Freunden auf einer der Berliner Brücken die Sektkorken knallen zu lassen, gemeinsam von Zehn bis Zero zu zählen, sich dann zuzuprosten, Küsse und Wünsche zu verteilen und dem Feuerwerk im Spiegel der Spree zuzuschauen. Auf diesen Brücken könnte es Ihnen gefallen:

Oberbaumbrücke
Von dieser herrlichen Backsteinbrücke haben Sie einen wunderbaren Blick nach allen Seiten, bis hin zum Fernsehturm, hinüber nach Kreuzberg und Friedrichshain, die Spree entlang bis zum Stralauer Tor. Im Universal-Gebäude vor der Brücke wird es ab 22 Uhr heiß hergehen. Der Veranstalter meldet leider: Die Party ist ausverkauft. Dann geben Sie eben Ihre eigene Party auf der Brücke.
Kommen Sie rechtzeitig!

Weidendammer Brücke
Diese geschichtsträchtige Brücke mitten in der City bietet einen grandiosen Ausblick auf die Museumsinsel und den Fernsehturm. Wer Platzangst hat und dem Feiertrubel am Brandenburger Tor entfliehen möchte, hat es bis hierher nicht weit. Auch auf dieser schönen Brücke kann er dem dortigen Feuerwerk genussvoll zuschauen und anschließend weiterfeiern in der „BöseBubenBar“ in der Marienstraße.

Moltkebrücke
Die sandsteinfarbige Brücke mit ihrem reichen Skulpturenschmuck überspannt im Tiergarten die Spree zwischen Kanzleramt und Hauptbahnhof. Auch von hier werden Sie einen herrlichen Blick auf das Feuerwerk am Brandenburger Tor haben. Sie können aber auch den Partygästen auf den durchfahrenden Schiffen zuwinken, zuprosten und viel Glück wünschen.

Admiralbrücke
Diese denkmalgeschützte alte Fachwerkbrücke über den Landwehrkanal im Stadtbezirk Kreuzberg ist ein beliebter Treffpunkt nicht nur für Touristen. Hier wird sich wieder ALLES treffen und das nächtliche Vergnügungsverbot von vor einem Jahr wird es nicht geben. Vergessen Sie Sekt und Wörterbücher nicht mitzunehmen, denn dort wird es bunt, ganz bunt, extra-multikulti-international. Viel Spaß bei Musik und Tanz und Feuerwerk!

Jannowitzbrücke
Diese Stahlbalkenbrücke verbindet die Luisenstadt mit dem Stralauer Viertel und war seit jeher ein verkehrsreicher Ort. Über sie flaniert der Berliner selten, denn sie dient mit Straßenbahn und zwei breiten Fußgängerwegen der Bewältigung des Alltags. Das wird zu Silvester anders sein! Von der S- und U-Bahn sind es bis auf diese Brücke nur ein paar Schritte. Also sind Sie schnell dabei – beim Feiern auf der Spree
mit wunderbarer Sicht nach allen Seiten.

Habe ich die Schlossbrücke vergessen? Kein Thema! Wenn Sie ein Fan der Feier am Brandenburger Tor sind, dann können Sie den Weg dorthin auch über diese Brücke nehmen. Und Sie werden auch hier vom nächtlichen Lichterzauber begeistert sein, vor Null und nach Null Uhr.

Ich wünsche Ihnen eine fröhliche Silvesternacht und einen guten Start ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund und optimistisch. Zum Kaffeeklatsch 2012 sind Sie wie immer herzlich eingeladen. Ich freue mich auf Sie!

0 Gedanken zu „Berliner Brücken-Silvester

  1. Bin begeistert, nach 20 Jahren Falkensee wieder
    eine Erinnerung an all die Brücken, die ich in Kindheit und Jugend selbstverständlich überquerte.
    Danke für die Namen, vielleicht ein Termin zum Vormerken.Andrea aus Falkensee

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.