Filmkunstbar FITZCARRALDO

Fitzcerraldo - aussen PerspektiveDer normale Begriff „Videothek“ könnte es nicht beschreiben, obwohl hier tatsächlich Filme ausgeliehen werden können. Das Kerngeschäft ist der Verleih, aber nur das Drumherum macht den Laden mit den vielen Film-Regalen und der gezimmerten Bar so privat und interessant. Getränke und Knabbereien holt sich der Filmfreund locker selbst ab.

Fitzcerraldo - Aussen-WerbungDie sympathischen Betreiber, die nicht cool und schick sein wollen, sondern ihren Laden so eingerichtet haben, dass die Gäste, Kunden und Besucher sich absolut wohl fühlen sollen, hätte man früher als Bohemien bezeichnet, denen es nicht um den Mehrwert geht. Zu dieser alten und sehr geliebten Kultur gehört auch das Rauchen, das wir aus allen Hollywoodfilmen kennen und das hier in der Bar von keinem Cocktail, Shot oder Fizz-Genuss wegzudenken ist. Auch zum Bier aus der Flasche ist die selbstgedrehte Indianer-Zigarette gern gesehen!

Fitzcerraldo - innen
Vom Rumpelkammermobiliar ist wenig gekauft worden, das meiste bekamen sie geschenkt, oder es ist einfach stehengeblieben von Leuten, die es vom Trödelmarkt erworben haben und dann doch keine Lust hatten, es nach dem 5. Bier noch nach Hause zu tragen. Ob Stehlampe oder eine kleine Fußbank in der Ecke – selten erinnert man sich an die Fitzcerraldo - KinderwagenHerkunft. Das ist nur bei einem sehr prominenten Stück an der Eingangstür sicher: Der Kinderwagen gehörte einst der Tante von Martin Schuffenhauer. Wer als Baby drin gelegen hat, ist nicht mehr sicher, aber er soll die Filmfans an den berühmten Film „Panzerkreuzer Potemkin“ von Sergei Eisenstein erinnern.

Und schon bin ich mitten im Thema und fachsimple bei Galao und Cortado nicht nur über Filme, die in Portugal spielen, sondern erfahre auch, dass die Horrorfilm-Abteilung sehr gut besucht wird. Sebastian SFitzcerraldo - DVD-Preisechwendner Fitzcerraldo - DVD-Anzahlund sein Partner wollen eine Mission erfüllen und den Kunstfilm unter die Berliner bringen. Für dieses Genre reicht mein Kunstsinn nicht wirklich aus, aber Lubitsch-Filme, Autorenkino, Hollywood, Nouvelle Vague und Asia-Arthouse sind ebenfalls gut vertreten. Der deutsche Kunstfilm der 80er Jahre ist hier der Namensgeber. Die beiden Inhaber sind absolute Werner-Herzog-Fans und haben Fitzcerraldo - Regaledaher ihre Filmbar FITZCARRALDO genannt, weil in diesem Film ein unmögliches Projekt die Hauptrolle spielt: Fitzcarraldo wollte im Dschungel ein Opernhaus bauen, in dem der berühmte Sänger Caruso seine Arien schmettern sollte. Ein scheinbar nicht zu realisierendes Projekt, wie die Gründung einer solchen Filmkunst-Bar im Großstadt-Dschungel Berlin, Abteilung Kreuzberg. Hier dreht eigentlich das Leben selber die Filme! Alle Filme, die in der letzten Zeit in Berlin spielen und hier in Berlin gedreht wurden, werden häufig ausgeliehen und sogar zurückgebracht, denn Vertrauen schafft Fitzcerraldo - FelixVertrauen. Da freut sich doch der Engel im „Himmel über Berlin“! Oder sollte ich heute endlich den heißersehnten „Sommer vom Balkon“ noch einmal genießen? Vorher könnte ich aber auch noch durch die „Sonnenallee“ gehen und „Good Bye Lenin“ sagen?

FITZCARRALDO
Filmkunst-Bar
Reichenberger Straße 133
10999 Berlin
Täglich ab 14.00 Uhr geöffnet

0 Gedanken zu „Filmkunstbar FITZCARRALDO

  1. Sehr sympathisch scheint sie zu sein, die FitzcarraldoBar in der Reichenberger! Nie davon gehört. Werden wir uns ansehen…

    • heute am 8.3.2014 wurde ich das erstemal abgewiesen, seit 2012, weil zu viele männer da:(HAHAHA)
      der türsteher ist wohl noch zu unerfahren.

  2. Nun werde ich das erste Mal eine Videothek aufsuchen.
    Kunstfilmsuche mit Zigarettchen, wie herrlich !
    Danke, die Sommerferien sind gerettet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.