Durst und andere wichtige Dinge

Irish Pub - TitelAuf der Grünen Insel soll Durst ein schlimmer Zustand sein, der vorwiegend in PUBs geheilt wird. Diese Tatsache ist bis nach Berlin gedrungen. Die großen, hallenartigen Kneipen, in denen überwiegend „Stout“ und Whiskey ausgeschenkt werden, erfreuen sich auch in unserer Metropole großer Beliebtheit. Mein Irish Pub heute nennt sich THE DUBLINER und befindet sich direkt neben dem Kino „Colosseum“ in der Gleimstraße, im Stadtteil Prenzlauer Berg. Nach einem Film mit Überlänge findet die trockene Kehle den etwas versteckten Zugang direkt vom Kino aus trotzdem schnell, zumal jeden Samstag ab 22.00 Uhr Live-Musik ist. Da geht der durstige Mensch einfach der Musike nach! Weiterlesen

Ritterschmaus und Fledermäuse

Zitadelle - ZugbrueckeHereinspaziert, lassen Sie sich verzaubern und 400 Jahre zurückversetzen. Erleben Sie ein mittelalterliches Fest der Genüsse! Die ZITADELLEN SCHÄNKE in Berlin-Spandau hält das Abenteuer für Sie bereit. Diese bedeutende und gut erhaltene Festung der Hoch-Renaissance können Sie natürlich nur über die Zugbrücke betreten, die heute von einem Angestellten der Stadt bewacht wird, der leider keine scheppernde Rüstung trägt, sondern eine eher unscheinbare Uniform. Ritter Kunibert erwartet Sie erst später, nachdem Sie den Burggarten passiert haben. Es gibt viel zu sehen, so dass Sie zur Besichtigung oft gerne stehenbleiben möchten. Sogar die ursprünglichen Pflastersteine verdienen einen respektvollen Blick! Weiterlesen

Höhepunkt im Flachland

Neuhaus - Schildist WIEBKES KLÖNSTUV in Neuhaus an der Oste! Der Landkreis Cuxhaven, nahe der Niederelbe, ist eine idyllische, norddeutsche Gegend, die der Berliner neugierig erkunden möchte. Tschüss Häuserschluchten und Betonwüsten, jetzt wird durchgeatmet. Mit Bahn und Rad bin ich hier genau richtig! Gute Fahrradwege und ein weiter Blick in die Landschaft machen den Aufenthalt zu einem wahren Erhol-Erlebnis. Zwar ersetzt der deutsche Schilderwald keine Bäume, lässt mich aber wissen, woran ich bin. Weiterlesen

Mittagspause im Rathaus

Schoeneberg - Rathaus, neuEine Rathaus-Kantine, die jeder Bürger betreten kann, um dort gut und preiswert zu speisen, das ist ungewöhnlich. Aber in Berlin gibt es ja (fast) alles. Ich bin gespannt, ob ich im RATHAUS SCHÖNEBERG heute mit politischer Prominenz speisen werde. Das Rathaus hat natürlich eine eigene U-Bahn-Station im gleichnamigen Stadtteil, damit sich die Leute gut orientieren können, die das geschichtsträchtige Gebäude besichtigen möchten. Zwölf Uhr mittags kann der Besucher den Turm kostenlos erklimmen und sich neben die berühmte Freiheitsglocke stellen und den Blick bis weit über die Dächer von Schöneberg schweifen zu lassen. Weiterlesen