Pilgern vor der Haustür

Ratzeburg - DomPilgern ist modern geworden. Man hört immer wieder von spannenden Geschichten auf dem mühevollen Weg zu Fuß nach Santiago de Compostela in Nordspanien. Noch befinde ich mich in Schleswig-Holstein und das Grab des Heiligen Jakobus ist viele Kilometer entfernt. Aber alles hat einen Anfang und der skandinavische Jakobsweg führt direkt an meinem jetzigen Standort Ratzeburg vorbei; er verläuft größtenteils auf dem „grünen Band“ der ehemaligen, innerdeutschen Grenze. Etwas ganz Wichtiges für Pilger ist die Herberge. Weiterlesen

Auf Tucholskys Spuren

Tucholsky - aussen, TagIn der Tram Linie 1 sehe ich am Samstagmittag nur aufgeschlagene Stadtpläne, höre Leute telefonieren, sehe sie Smartphones oder iPads wischen, im Gedränge dazu babylonisches Sprachgewirr. Ein internationales Kleinkind heult, die Mutter schimpft. Ich muss hier raus – an die Luft. Am Rosenthaler Platz verlasse ich das umweltfreundliche Verkehrsmittel und mache mich auf den Weg. Strahlenförmig gehen die Straßen von diesem Platz in jede Himmelsrichtung ab. Als Berliner weiß ich natürlich, dass ich ab „Mitte“ immer von sehr viel Geschichte begleitet werde. Daher entscheide ich mich heute für die Torstraße. Weiterlesen