Ein Elch kommt selten allein

IKEA - Elch-Herde - neuEr tritt in Herden auf, genau wie die Menschen, die das schwedische Möbelhaus gerne und lange besuchen. Dabei ist die Möbelabteilung längst nicht der einzige Grund, um in die Vorstädte zu kommen. Ob in Taiwan oder Thüringen, Schleswig-Holstein oder Saudi-Arabien, das kluge IKEA-Management weiß genau, wo noch Billy-Regale oder Lack-Tische auf dieser Welt fehlen. Meine persönliche Filiale befindet sich in Berlin-Lichtenberg und ist ganz bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

IKEA - aussenZur Frühstückszeit gibt es im IKEA-Restaurant die erste lange Schlange. Es wird, wie inzwischen üblich, Süßes und Herzhaftes gleichermaßen angeboten, wie Kaltes und Warmes. Große Salat-Teller mit sehr beliebter Ergänzung durch zwei Scheiben „Graved Lachs“ und Dill-Senf-Sauce werden auch um 10 Uhr schon häufig zu den Tischen getragen. Dazu frische Schrippen, kleine Butterpäckchen und „Kaffee satt“. Rührei, Käseplatten und Zimtschnecken ergänzen das Programm.

IKEA - KasseDas begeistert auch mich als Kaffeetrinker. An der Kasse nehme ich mir eine Tasse, zahle einen halben Euro und kann gratis immer wieder am Automaten nachfüllen. Nicht nur ich frühstücke heute wie der schwedische König. Familien aus der Umgebung haben IKEA - Kaffee, gratislängst entdeckt, dass es hier auch ohne Möbelkauf schmeckt und durchaus interessanter ist als in den eigenen vier Wänden.

Das Restaurant ist so weitläufig wie ein smaländischer Wald, hier hat man Ruhe und Platz, keiner muss dem anderen bei der Nahrungsaufnahme direkt auf den Teller schauen oder zwangsläufig seinem Handy-IKEA - FensterfrontGespräch zuhören. Sehr angenehm!

Nachdem ich mich ausreichend gestärkt habe, werde ich die Runde durchs Möbelhaus wohl überstehen. Es wird mir leicht gemacht, denn die Richtungspfeile auf dem Fußboden sind nicht zu übersehen. Schon tauche ich in die fröhliche Möbelwelt ein und möchte gleich so einiges bei mir zu Hause ändern. Neue Farben, andere Stoffe, Stau-Möbel, die endlich den ganzen Kleinkram verschwinden IKEA - Teddy - neuIKEA - Kaefer - neulassen, helle Lampen und Leuchten, ein gewebter Teppich, ein quietschbuntes Sofa. Man könnte, wenn man wollte! Die Aufforderung zum „Probeliegen“ im richtigen Bett überlasse ich dem Teddy!

Alle Angebote sind verlockend, so dass ich dem guten Tipp eines Freundes gefolgt bin, er sagte: Lass Deine Geldkarte zu Hause.“ So bin ich haarscharf an der Verführung, eine komplett neue Küche zu kaufen, vorbei gekommen. Mein Kleingeld reicht natürlich noch für ein kleines Mittagsmenu und ein echtes Elch-Bier, das ich jetzt brauche, um in einer der IKEA - Appetit - neuFensterecke des Restaurants weiter meine Studien zu treiben und ganz in Ruhe zu überlegen, wie ich beim nächsten Besuch IKEA - Biervorgehe, wenn wirklich ein neues Einrichtungsstück nötig wird. Dann sollen mich meine Freunde nicht mehr mit dem alten IKEA–Werbeslogan aufziehen, den sie leicht abgewandelt haben: „Lebst du noch oder wohnst du schon“? Meine Antwort wurde nicht von der Werbeagentur erdacht, sondern ist völlig ehrlich gemeint: „Nein, ich schraube noch“!

IKEA-Berlin-Lichtenberg
Landsberger Allee 364
10365 Berlin
Tel.: 0180 – 525 343 3
Geöffnet:
Montag – Samstag: 10:00 bis 21:00 Uhr
Restaurant von 9:30 bis 20:30 Uhr

2 Gedanken zu „Ein Elch kommt selten allein

  1. Na, Gott sei Dank waren alle Schrauben da – ein weit verbreitetes Phänomen bei Ikea. Aber die HaferflockenKekse: einfach toll!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.