WG der Zukunft

Farm - Glashaus, vorneDie Fisch-Familie „Buntbarsche“ wohnt seit März dieses Jahres mit der Gemüse-Familie „Gurken, Tomaten & Co.“ zusammen.  Während das Gemüse sich im Glashaus sonnt, tummeln sich nebenan Schwärme von Buntbarschen in riesigen Wasserbecken. Diese WG-Familien verstehen sich gut, denn sie profitieren voneinander, das bestätigen die Vermieter, die Gründer der „ECF-Farmsystems GmbH““ Nicolas Leschke und Christian Echternacht. Worin liegt das Geheimnis dieser idealen Verbindung? Wie funktioniert das? Weiterlesen

Ebbe und Flut

Pellworm - Watt 4Für Bewohner der Nordseeküsten-Region mag das alltäglich sein. Die Berliner, zeitlebens in Richtung Ostsee orientiert, sind natürlich fasziniert von diesem graubraunen Naturwunder, das Wattenmeer genannt wird. Meer ist gut, – denn das Wasser ist weg. Hier springt man nicht mal eben in die Fluten, man muss schon auf Hochwasser warten. Aber bei Niedrigwasser zeigen die trockengefallenen Sand- und Schlickflächen ein einzigartiges, von Prielen (tiefere Wasserstellen) durchzogenes Naturschutzgebiet. Weiterlesen

ZUM FROMMEN LÖFFEL

Frommer Loeffel - EingangEin Wirtshausschild mit diesem Namen wird man vergeblich suchen. Auch die Erwartung, eine karge Herberge vorzufinden, die von schweigenden Mönchen in brauner Kutte geführt wird, erfüllt sich nicht. „Wir gehen in den frommen Löffel“, meinte vor vielen Jahren den Besuch einer sehr preiswerten Cafeteria, mit Mensa oder Kantine vergleichbar. Die Besucher kamen vorwiegend aus der Umgebung und von den Hochschulen. Das Villenviertel am Berliner Herthasee war und ist kein sozialer Brennpunkt, sondern bevorzugter Wohnort des Finanz- und Bildungsbürgertums. Weiterlesen