Neapel in Neukölln

LAVA - NeukoellnWer das kulinarische Berlin erleben will, muss unterwegs sein, um nichts zu verpassen. Fast jeden zweiten Tag eröffnet hier ein neues Restaurant, eine angesagte Bar, ein geheimer Club. Ständig werden neue Rollläden hochgezogen. Dieser Wandel zieht sich durch alle Bezirke der Stadt. Die „Kulinarischen Stadtführer“ müssten jährlich neu geschrieben werden. Auch die Reiseleiter müssten für ihre Schlemmer-Touren mit den Touris auf dem neuesten Stand sein. Dem schnellen Wandel folge ich heute und entdecke den Bezirk Neukölln kulinarisch neu. Weiterlesen

Tatort: Umspannwerk

Umspannwerk - Titel, HausGastronomisch hat der Stadtbezirk Friedrichshain viel zu bieten, jedoch kulturell weniger: keine Oper, kein großes Theater, kein Museum und keinen Treffpunkt, der Kultur und Kulinarisches an einem Ort vereint. Doch der Schein trügt. Kleinere Theater, Galerien und Musik-Clubs haben sich inzwischen angesiedelt. Auch sind sich Kultur und Gastronomie örtlich näher gekommen. Mit einem besonderen Ort, wo Gastronomie, Kultur, aber auch Geschichte direkt zusammentreffen, kann Friedrichshain glänzen. Der Ort heißt: „Umspannwerk Ost“. Weiterlesen

Durch Baum & Zeit

Beelitz - TitelWas andere Bundesländer als Attraktion schon haben, hat nun auch Brandenburg. Nicht weit weg von Berlin, dicht bei Potsdam, können Besucher, Freunde der Natur, der Architektur und Geschichte in den Beelitzer-Heilstätten über Baumkronen wandern und dabei den maroden Charme verwunschener alter Gebäude entdecken und erleben!

Weiterlesen