Mit oder ohne (Darm)?

Curry - SteakDas ist in Berlin die wichtigste Frage des Wurstverkäufers an den Kunden. Endlich bin ich an der Reihe und auch mir wird, wie jedes Mal, diese Glaubensfrage gestellt. Und wehe, ich antworte nicht sofort. Dabei will der Verkäufer einfach nur wissen, ob ich meine Currywurst mit Schrippe oder Pommes, geschnitten oder im Ganzen, gebraten oder frittiert, aber vor allem, ob „mit oder ohne Darm“ haben möchte! Ich antworte wie auf Befehl: „Mit Darm, geschnitten, scharf, heiß, mit Schrippe“. Schnell wird mir eine von 70 Millionen Curry-Würsten, die jährlich in Berlin verdrückt werden, wortlos gereicht. Es braucht keine Worte, denn sie schmeckt wie immer: großartig! Aber das ist kein Wunder, „Das Steak des kleinen Mannes“ genießt auch bei mir Kultstatus. Weiterlesen

VOLL WERT KOST

Freysinn - Eingang 1Mal nicht die vegane, vegetarische, lacto-intolerante oder glutenfreie Variante des Mittagessens, sondern richtig eintauchen in schmackhafte, wertvolle Kost mit allem Drum und Dran. Diese Erfahrung konnte ich bei einem Spaziergang durchs „Brunnenviertel“ im südlichen Wedding machen. Der Berliner Bezirk hat sein negatives Image noch nicht so ganz ablegen können. Darum ist es geradezu eine Erfrischung, dass es hier an einer windigen Ecke das Café Bistro FREYSINN gibt. Weiterlesen