Berlin ein Dorf?

Wappen WittenauDa ist was dran, denn Berlin war einmal ein Dorf. An vielen Orten in der Hauptstadt ist das Dörfliche auch heute noch sichtbar. Es gibt Dorfkirchen, Dorfauen, Dorfanger, Dorfteiche, Dorfstraßen und Dorfkrüge. Auch geben einige der Wappen der Berliner Stadtbezirke mit ihren Symbolen  Auskunft über das frühere ländliche Leben in den Gemeinden. Eine Sense, eine hölzerne Heugabel, eine Getreidegarbe, eine Tanne. Dieses Wappen hier zeigt, dass ich mich nur dreißig Minuten von der City entfernt im Stadtbezirk Reinickendorf, im Ortsteil Alt-Wittenau befinde. Weiterlesen

Im Reich der Mitte

Peking-Ente - aussen - neuMitten in „Mitte“, dem Berliner Regierungsviertel, begrüßt die Familie Tang die Gäste ihres Restaurants PEKING ENTE zu wohlschmeckenden Speisen und Getränken aus ihrer chinesischen Heimat. Diese Ecke an der U-Bahn-Station Mohrenstraße ist sowohl  tagsüber wie auch in der Nacht sehr frequentiert und das Restaurant profitiert nicht nur von der sowieso zentralen Lage, sondern auch vom neuen Einkaufsparadies, der „Mall of Berlin“. Zwischen Friedrichstraße und Potsdamer Platz gelegen, erwartet das große, freundliche Lokal die internationalen Gäste ab 11:30 Uhr mit preiswertem und manchmal ausgefallenem Mittagstisch. Weiterlesen