Noch schnattern sie…

martinsgans-gaenseaber schon bald werden die ersten Gänse als traditionelles Festessen zu St. Martin in den Restaurant-Küchen verarbeitet. Der 11. November ist der Stichtag für die Gänsebraten-Saison. Der vor-weihnachtliche Anlass wird auch in Berliner Gasthäusern immer beliebter;  es ist eine kleine Zwischen-Saison, in der die MARTINSGANS als 3- oder 4-Gänge-Menu auf den Tisch kommt. Angeführt von einer Gänse-Consommé ist das Dessert später dann kein Gänse-Eis, sondern ein Zimt-Parfait, ein Bratapfel mit Vanillesauce oder Lebkuchen-Konfekt. Weiterlesen