Tragt das Geld in die Wirtschaft

Diesen Satz muss man den Gästen des Wirtshauses ZUR QUELLE im alten Berliner Arbeiterbezirk Moabit wohl nicht extra sagen, denn hier wird ganz freiwillig die Wirtschaft in der Wirtschaft angekurbelt. Der Zapfhahn ist 24 Stunden in Betrieb – wie die Kneipe selbst. Rund um die Uhr gibt es „Bier – Weine – Schnäpse – Frühstück“. Die freundlich-resoluten Frauen hinter dem Tresen arbeiten in drei Schichten, denn an diesem Ort gibt es das kühle Bier zum günstigen Preis an sieben Tagen in der Woche, ohne Pause. „Wir sind ja schließlich nicht zur Erholung hier“, verrät mir die diensthabende Quellen-Wächterin. Sie ist nicht nur charmant und unterhaltsam mit den Gästen, sie hört sich jede Lebensgeschichte an und hat für jeden einen Rat. Sie muss den Überblick behalten, die Deckel richtig zusammenrechnen und aufpassen, dass sich alkoholisierte Streithähne nicht zu nah kommen. Sie ist stolz darauf, dass die Polizei nie gerufen werden muss, denn eine Sicherheitskamera scheint als Schutz zu genügen. Weiterlesen