Wein mit Wirkung

Nach mehreren Nachmittagskaffees muss es gegen Abend auch bei mir manchmal etwas Stärkeres sein. Ich fahre durch Kreuzberg und hoffe auf eine Entdeckung. Was könnte ich heute zur Blauen Stunde ausprobieren, mein Fahrrad anketten, mich niederlassen und in aller Ruhe bei einem guten Tropfen über den Tag nachdenken? Ich schaue auf die schöne Oberbaumbrücke, auf der ich schon Silvester war. Einen Steinwurf weiter werde ich fündig, denn in der Falckensteinstraße betreibt ein smarter Mitdreißiger mit seiner Freundin eine ziemlich intellektuelle Weinhandlung. Marion Streubel und André Gersdorf haben alles durchdacht. Der Wein-Betriebswirtschaftler weiß wovon er redet, wenn er seine Weinseminare im leicht coolen Ambiete der Weinhandlung NOER hält. Übrigens hat genau dieses Ambiete und das gesamte Corporate Design der weibliche Teil übernommen: Marion. André ist für alles andere zuständig. Gerne höre ich Andrés Ausführungen bei der Bestellung meines ersten Glases zu, denn ich möchte ja immer dazulernen. Ich erfahre zum ersten Mal von der differenzierten Weinwirkung. Ein spannendes Thema. Weiterlesen