Beste Bohne im Niemandsland

Ein klirrend kalten Wintermorgen. Ich stehe auf dem Bahnhof Friedrichstraße und überlege, welches der vielen Kaffeeangebote im Bahnhof oder in der Nähe nehme ich heute wahr. Menschen schwirren kauend mit Kaffeebechern bewaffnet in alle Richtungen. Welchem Strom folge ich? Ich entscheide mich für den Weg über die Spree, über die Weidendammer Brücke, hin zur Dorotheenstadt, auf die Chausseestraße. Weiterlesen