Mit oder ohne (Darm)?

Curry - SteakDas ist in Berlin die wichtigste Frage des Wurstverkäufers an den Kunden. Endlich bin ich an der Reihe und auch mir wird, wie jedes Mal, diese Glaubensfrage gestellt. Und wehe, ich antworte nicht sofort. Dabei will der Verkäufer einfach nur wissen, ob ich meine Currywurst mit Schrippe oder Pommes, geschnitten oder im Ganzen, gebraten oder frittiert, aber vor allem, ob „mit oder ohne Darm“ haben möchte! Ich antworte wie auf Befehl: „Mit Darm, geschnitten, scharf, heiß, mit Schrippe“. Schnell wird mir eine von 70 Millionen Curry-Würsten, die jährlich in Berlin verdrückt werden, wortlos gereicht. Es braucht keine Worte, denn sie schmeckt wie immer: großartig! Aber das ist kein Wunder, „Das Steak des kleinen Mannes“ genießt auch bei mir Kultstatus. Weiterlesen

Im lila Labyrinth

Ein Museumsbesuch ohne das Innehalten in einem künstlerisch eingerichteten Museumscafé ist heutzutage kaum denkbar. Viele Besucher starten den Ausflug in die Hochkultur sogar an diesem Ort, um sich für den Kunstgenuss erst einmal zu stärken. Und dann gibt es Museumscafés, die an sich schon ein Kunstwerk sind. In ein solches bin ich heute bestimmt geraten. Weiterlesen