Feine Kost

Sgaminegg - Blumenstand2Zwischen Prenzelberg und Wedding habe ich an einem Samstagmittag mal wieder eine Entdeckung gemacht und bin sofort vom Rad gestiegen. Die sonst so unscheinbare Seelower Straße hatte sich mit üppiger Blumenpracht und eifrig einkaufenden Menschen geschmückt. Ich hatte den wöchentlichen Markttag erwischt. Das bestätigte der Beelitzer Kartoffelbauer, der seine Erdäpfel hier jeden Samstag zwischen 9.00 und 15.00 Uhr anbietet.
Bio-Lebensmittel neben typisch türkisch gefärbten Waren – so drückt sich in dieser Gegend der Übergang zum Wedding aus. Fisch, Fleisch, Backwaren, Gemüse, frische Waffeln mit Kirschen und eine rollende Kaffee-Station runden das Markttreiben in dieser Straße ab. Weiterlesen

Hofmusik und Holunder-Brause

Zwischen Berlin und Potsdam habe ich auf meiner Natur-Tour eine Entdeckung gemacht. Etwas versteckt liegt ganz in der Nähe des Rathauses Wannsee an der Chausseestraße ein alter Hof. Schönes Kopfsteinpflaster und eine große Scheune mit seltenem Rautenfachwerk locken mich weiter hinein. Ich entdecke ein HOFCAFÈ, eine GÄRTNEREI, deren Mitarbeiter schöne Stauden und bunte Blumen der Region draußen dekorieren – hier ist ein Bilderrahmen-Atelier, dort eine Handlung mit Töpferwaren und schräg gegenüber ein gut sortierter Naturkostladen mit dem Namen „FEINE KOST“. Ich befinde mich bei „MUTTER FOURAGE“. Weiterlesen