Das zweite Leben der UFA

UFA-Fabrik - EingangAuf diesem Gelände wurden jahrzehntelang Filmträume auf Zelluloid gebannt. 1917 als Universal-Film-AG gegründet, stand der Name UFA lange für deutsches Kino. Die Gebäude auf diesem Areal in Berlin-Tempelhof sollten 1979 abgerissen werden, aber eine kluge Idee und der Zusammenschluss engagierter Menschen verhinderten den Abbruch. Hier entstand soziales Leben, ein beliebter Treffpunkt für Menschen aller Altersgruppen, Berufe und Nationalitäten. Weiterlesen