Tewje, der Milchmann

Milchmanns - draussen Ecke2Wer kennt ihn nicht? Den jüdischen Milchmann aus ANATEVKA, der sich bemühte, seine drei Töchter gut zu verheiraten, weil die Familie arm war. Während er den Milchkarren zog, träumte er: „Wenn ich einmal reich wär ….“
Die Zeit der Milchkarren ist auch in unserer Region längst Vergangenheit, aber leider damit auch die darauf folgende Zeit der gemütlichen Eckläden, so wie MILCHMANNS, in denen man ein altmodisches Milchgeschäft vermuten könnte. Weiterlesen