Der Schoko-Laden

„Wer Bitteres sucht, wird Feines finden“. So wirbt die traditionsreiche Berliner Schokoladenmanufaktur für ihre Produkte. War BITTER schon immer etwas feiner als Vollmilch, oder ist etwa BITTER das neue SÜSS? Die Modetrends im Lebensmittelbereich setzen sich auch auf dem Nasch-Sektor durch. Weiterlesen

Das süße Leben

Schokolade - BaerDie Welt aus Schokolade – oder besser gesagt: Berlin aus Schokolade: Brandenburger Tor, Berliner Bär, Reichstagsgebäude, das sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, die hier aus purer Schokolade vom Meister-Chocolatier nachgebildet wurden. Das „größte Schokoladenhaus der Welt“ betreibt die Firma FASSBENDER & RAUSCH am Gendarmenmarkt. Hier sind nicht nur diese Museumsstücke zu bewundern, die hoch feinen Chocoladen sind außerdem grammweise zu erwerben. Für den Eigenbedarf oder natürlich um diese Zeit zum Verschenken! Ein wahres Paradies für Weihnachts-Männer und -Frauen, die ihren Lieben etwas wirklich Gutes zum Fest bieten wollen. Weiterlesen

Sehr süß …

Plaisir - aussen… ist nicht nur das, was hier verkauft wird, sondern der ganze Laden samt Café ist das, was allgemein als „Puppenstube“ bezeichnet wird. Klein, fein, niedlich. Alle Artikel sind mit Bedacht ausgesucht und liebevoll dekoriert. Die Chocolaterie MON PLAISIR hat zwar in der Pappelallee nicht unbedingt gefehlt. Doch andererseits gehört es im Berliner Stadtbezirk Prenzlauer Berg schon zur Tagesordnung, dass ein neues Geschäft öffnet oder ein anderes schließt. Diesen Zahn der Zeit nutzten auch Frederic Dumont und Robert Schlenkermann, die von Mannheim nach Berlin zogen, um hier ihren Traum von einem gemeinsamen, eigenen Café zu verwirklichen. Weiterlesen

Der Herr Max

Konditor-Titel„Der Bäcker heiratet seine Torte…“ war einst in der Hamburger Presse zu lesen. Das macht den Berliner neugierig, denn er staunt, dass auch manche Nordlichter scherzhaft das Wort Torte mit Frau gleichsetzen. In diesem Fall ist es sogar schön doppeldeutig, denn Herr Max ist Bäcker- und Konditormeister. Er betreibt mit seiner Lieblings-Torte und Ehefrau eines der schönsten Cafés im Hamburger Schanzenviertel. In einem ehemaligen Milchgeschäft mit wunderschönen Kacheln an den Wänden gehen nun feinste Tortenstücke, köstliches Gebäck und ungewöhnliche Eis-Kreationen über den Glas-Tresen. Der Meister spricht beglückt von seinem Café und sagt: „Der Laden sieht innen aus wie eine Torte von außen.“ Weiterlesen

Im Schokoladenland

Kennen Sie diesen Heißhunger auf Süßigkeiten aus Schokolade? Standen Sie kurz davor, einen ganzen LKW voller Pralinen zu ordern? Ich ja! Feinste Schokolade sollte es sein, nichts aus dem Supermarkt um die Ecke. Pralinen, Trüffel der exquisitesten Art sollten dieses süße Vergnügen bereiten. Dieser Wunsch lässt sich in Kassel an einem besonderen, „märchenhaften“ Ort erfüllen, denn die PRALINENWERKSTATT befindet sich am Gebrüder-Grimm-Platz. Dort fand ich das, wonach sich meine Sinne sehnen. Bereits im Schaufenster wurde ich von wahren Kunstwerken aus Schokolade angelockt. Stand ich im Laden – war ich mir beim Anblick der vielen süßen Kostbarkeiten sicher: hier lauert die süßeste Verführung. Wie der Chef des Hauses versichert, sind alle herrlich sündhaft-süßen Kostbarkeiten ohne Konservierungsstoffe, naturrein und in eigener Produktion hergestellt. All dieses Feine aus Schokolade hier ist Handarbeit!

Gegenwärtig erfreut sich die Kundschaft sehr am Geschmack der erlesenen Trüffelsorten und den Pralinen mit Champagnerkirschen, die vor der Verarbeitung 1 Jahr im Alkohol baden dürfen. Zwischen 60 Sorten Pralinen und ca. 20 Sorten Schokolade kann der Kunde wählen. Kein Wunder, dass die Entscheidung schwer fällt, denn weiter geschaut, entdecke ich außerdem allerlei Früchte und Nüsse, umhüllt von feinster Schokolade. Doch auch gewagte Neuschöpfungen werden das Interesse der Feinschmecker wecken. Zum Beispiel wird neuerdings mit Ziegenkäse und Roter Beete experimentiert, natürlich kombiniert mit Schokolade! Aber auch damit erschöpft sich das Angebot im Schokoladenland noch lange nicht. Die PRALINENWERKSTATT bietet zum süßen Verzehr außerdem verschiedenste Kuchensorten an, aufwendige Desserts und erlesene Weine und Champagner. Auch das Kaffeepublikum kommt nicht zu kurz, es kann sich über zahlreiche Spezialitäten freuen. Sollten Sie zudem auf der Suche nach einem passenden Accessoire für Ihr eigenes Heim sein, werden Sie hier viele Kleinigkeiten finden. Geschmackvolle Keramikdosen zur Aufbewahrung Ihrer Naschereien erfreuen das Auge, locken zum Kauf. Nehmen Sie sich Zeit, schauen Sie sich um im Land der Schokolade. Ich wette, ohne etwas gekauft zu haben, werden Sie den Raum nicht verlassen! Ob allerdings das Filmplakat mit Jonny Depp und der Binoche für Sie von der Wand genommen wird, möchte ich bezweifeln. Obwohl? Einen heiteren Versuch wäre es wert!

PRALINENWERKSTATT
Friedrich-Ebert-Straße 85,
34119 Kassel