Hohes Niveau

wiener-hh-bahnhofDie Spitzenköchin SARAH WIENER sprengt den Rahmen der Museums-Gastronomie mit ihrer berühmten Location neben dem bekannten Museum für zeitgenössische Kunst, dem Hamburger Bahnhof  in Berlin-Tiergarten. 1846 erbaut, wurde der ehemalige Kopfbahnhof bereits 1884 wieder geschlossen und seit Anfang des 20. Jahrhunderts als Museum genutzt. Nach mehrfachen Umbauten feiert das Haus, jetzt ein Ableger der Berliner Nationalgalerie, in diesen Wochen sein 20jähriges Jubiläum. Wie gut, dass es für die Jubelfeier ein so berühmtes Restaurant gleich nebenan gibt! Weiterlesen

Mein Huth der hat 3 Ecken

Haus Huth -  2Das HAUS HUTH am Potsdamer Platz in Berlin hat sicher noch einige Ecken mehr, aber die drei markantesten sind die Daimler-Galerie unterm Dach, das Restaurant Lutter & Wegner und der Coffee-Shop zu ebener Erde. Das würdige Geschäftshaus der Weinhändler-Familie HUTH hat den Zweiten Weltkrieg an dieser Stelle überlebt. Auch bei der Neugestaltung des Potsdamer Platzes nach der Maueröffnung traute sich niemand, einen Stein davon abzutragen. Es wurde in die neuen Glas- und Glitzerbauten dort gut integriert. In der Berliner Nachkriegsgeschichte kannte es jeder als „das letzte Haus am Potsdamer Platz“, das im Westteil stand und zum Bezirk Tiergarten gehörte. Weiterlesen

Ein Tier namens Schnitzel

Zum 3. Mann - SchnitzelDas Leibgericht von Björn Nitz ist das Wiener Schnitzel, das echte aus Kalbfleisch, das in 180 Grad heißem Butterschmalz schwimmend ausgebacken wird. Vorher wird es fein paniert, wobei die Brösel nicht zu fest angedrückt werden dürfen, damit die Panade „soufflieren“ kann und das Fleisch gleichmäßig gart. Das gute Stück gibt es in seinem Restaurant als große oder kleine Portion, die mit Erdäpfel-Radieschen-Salat und Rahmgurken serviert werden. Weiterlesen

Stadtbier und Stulle

Der Bezirk Schöneberg hat einiges zu bieten. An der berühmten Potsdamer Straße findet der Besucher vom islamischen Bank-Geschäft bis zum glitzernden Kabarett eigentlich alles was zum Leben gehört. Was für mich dazugehört, haben Sie ja schon in einigen Beiträgen erfahren. Darum bin ich begeistert, wie intensiv in einem Lokal Berliner Milljöh und Schnauze auf Wiener Melange und Schmäh treffen können.
Weiterlesen

Königliche Konjunktur in Potsdam

Das Herz unserer Weltstadt schlägt in diesem Jubiläumsjahr in der „Provinz“. Vom FRITZ-Musical über viele Ausstellungen und Bühnen-Darbietungen, Lesungen, Schloss- und Stadtführungen hinaus, wird sicher noch manches in diesem Jahr zu erleben sein, das an den umstrittenen deutschen König erinnert. Weiterlesen